291 Treffer:

Viel Arbeit für die Polizei

In der Nacht zum Sonntag wurden in Legden mehrere Sachbeschädigungen und zwei Körperverletzungen begangen. In der Nacht zum Sonntag wurden in Legden mehrere Sachbeschädigungen und zwei

Tiere verenden bei Großbrand in Vreden

In der Nacht auf Montag um 0.20 Uhr wurden beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Vreden mit dem Stichwort „Feuer groß“ zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in die Bauernschaft Lünten-Nork

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Vor kurzem wurde die Beklebung des neuen Mannschaftstransportfahrzeugs (MTF) der Freiwilligen Feuerwehr Vreden fertiggestellt. In Zusammenarbeit mit der Ausbildungsakademie der Laudert GmbH+Co. KG

Badmintonspieler erkunden die Umgebung

Ein abwechslungsreiches Kurz-Zeltlager haben die Teilnehmer der Badmintonabteilung des SuS Legden verbracht. Von der Doppelturnhalle ging es sportlich mit den Fahrrädern los Richtung Görtfeld. Nach

Burlo war das Ziel einer Kennenlernfahrt

In der letzten Woche unternahmen die Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 5 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ihre erste Klassenfahrt, die Kennlernfahrt nach Burlo. Am Vormittag wurden die Zimmer

Kinder beweisen Kreativität

Mit Hammer, Nägeln und Paletten entstand ein Hüttendorf. Wieviel Spaß die Aktion „Hüttenbau“ des Heimatvereins Lünten unter der Leitung von Heiko Mulder und seinem Team machen kann, zeigte sich am

Ruth Marx übergibt an Jörg Wigbels

Rund 50 Mitglieder folgten der Einladung vom Ahaus e.V. zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Saal der Gaststätte Möllers. Nach der Begrüßung von Wolfgang Niehues, erster Vorsitzender Ahaus e.V.,

Weitere Ferienaktionen

Ein vielfältiges Angebot stellt das Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock auch in der letzten Ferienwoche in ihrem Veranstaltungskalender zur Verfügung. Dabei sollen Eltern und Kinder ab

Alltag eines Berufsfeuerwehrmannes kennengelernt

Vom 8. bis zum 10. September fand für die Jugendfeuerwehr Vreden der Berufsfeuerwehrtag statt. Dort wird es den Jugendlichen ermöglicht, einmal den Alltag eines Berufsfeuerwehrmannes kennen zu lernen

Gedenkstättenfahrt hält die Erinnerung wach

2500 Menschen - zusammengepfercht zum Arbeiten und Schlafen in einer unterirdischen Röhre. Tag und Nacht ohne natürliches Licht. Wer diese Prozedur nicht überlebte und beim Arbeiten zusammenbrach,

Suchergebnisse 11 bis 20 von 291
Ein Angebot von