Zuschuss für neue Geschäftsstelle und Ferienfreizeit

|   Stadtlohn

Die Geschäftsstelle der DJK Eintracht Stadtlohn war in die Jahre gekommen. Um hier die 2800 Mitglieder zu verwalten, Kurse zu planen oder Spielberichte zu melden, sollte eine moderne Lösung her. „Wir haben nun höhenverstellbare Schreibtische, ergonomische Stühle und ein Schranksystem zum verschließen – der Raum wirkt nun aufgeräumter und moderner“, berichtet Andreas Pieper, 1. Vorsitzender. Neben diesem Projekt hat die Sparkassenstiftung für Stadtlohn auch die inklusive Ferienfreizeit in Hönningen an der Ahr, welche vom Verein jährlich veranstaltet wird, unterstützt. „Hier waren dringend neue Matratzen notwendig“, weiß Andreas Pieper. Die Sparkassenstiftung hat beide Projekte mit insgesamt 5600 Euro gefördert.

„Die Geschäftsstelle ist der Anlaufpunkt hier auf der Anlage und da ist es schon sehr wichtig, eine gute Ausstattung zu haben“, sagt Bürgermeister und Kuratoriumsvorsitzender Helmut Könning bei seinem Besuch. „Sport und das Vereinsleben sind ein wertvoller Bestandteil unserer Gesellschaft und dass macht das Leben hier in Stadtlohn auch so reizvoll“, sagt Karl-Heinz Böing, Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung. Das Angebot der DJK Eintracht sei vielfältig und die Ferienfreizeit stärke das Gemeinschaftsgefühl der jungen Teilnehmer. Die Ferienfreizeit musste dieses Jahr, bedingt durch die Corona-Pandemie, ausfallen. „Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr mit dem Angebot wieder voll durchstarten können“, so Andreas Pieper.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von