Zurück vom Skiprojekt 2018

|   Ahaus

Auch in diesem Jahr zog es die Schülerinnen und Schüler des Sport-Leistungskurses 12 der gymnasialen Oberstufe des Berufskollegs Canisiusstift Ahaus Ende Februar ins Zillertal im österreichischen Bundesland Tirol. Im Skigebiet Hochzillertal/Hochfügen erlernten sie unter  Anleitung ihrer Sportlehrer Guido Austrup, Annette Fleer und Mathilde Reuter sowie ihrer Klassenlehrerin Christiane Wermert die Kunst des Skifahrens.

Leichter Schneefall und eisige Temperaturen sorgten für beste Pistenbedingungen und den klassischen „Sahneschnee“, so dass auch die vielen Anfänger schnell die notwendige Sicherheit am Skihang erlangten. So war am letzten Tag vor der Rückreise von einem Schüler angesichts einer ganz leichten, flachen Piste zu hören: „Wisst ihr noch, wie viel Respekt wir am ersten Tag vor diesem Hang hatten?“

Lustige Stürze, Schusseligkeiten oder allzu kecke  Bemerkungen zogen oft Konsequenzen nach sich, denn  jeden Abend fand nach Nominierung  durch die Mitschüler/innen die Wahl zur „Pistensau“ statt. Der oder die Gekürte war bis zum nächsten Abend verpflichtet, die wunderschöne Pistensauweste über der Kleidung zu tragen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing