Zur Ratssitzung mit der "luca"-App

|   Vreden

Zur Vredener Ratssitzung am Donnerstag, 25. März, werden wieder Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet. Statt Eintragungen in die bisher üblichen Listen können sich die Gäste und Ratsmitglieder über die "luca"-App registrieren.

"Bitte nutzen Sie die "luca"-App", bittet Bürgermeister Tom Tenostendarp. Interessenten, die die App aus verschiedenen Gründen nicht nutzen, können aber selbstverständlich auch teilnehmen. Für sie liegen Listen zur Eintragung der Kontaktdaten aus. Mit der "luca"-App kann die Kontaktverfolgung einfach und schnell erfolgen und so dabei helfen, Infektionsketten zu stoppen. Die Stadt Vreden wird vor dem derzeitigen Sitzungsort, dem Innenhof des Gymnasiums, QR-Codes für die "luca"-App anbringen. Damit können sich alle am Eingang registrieren.

Durch das digitale Einchecken der User werden die Aufenthaltsorte sicher und verschlüsselt im "luca"-System erfasst. Mittels einer Schnittstelle zwischen der App und dem Borkener Kreisgesundheitsamt kann dann im Falle einer Corona-infektion die Historie der betroffenen Person mit dem Gesundheitsamt geteilt werden.

Weitere Informationen unter www.luca-app.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von