Zehn Jahre Schiffspaneele - eine Erfolgsgeschichte in Ahaus

|   Ahaus

Das Unternehmen Wenker GmbH & Co. KG aus Ahaus hat etwas zu feiern: Am 27. September wurden insgesamt eine Million Quadratmeter Schiffspaneel-Fläche produziert. Seitdem Jahr 2008 produziert Wenker Schiffspaneele und hat mit diesem Produkt, bereits heute eine Erfolgsgeschichte geschrieben.

 2002: Die frisch nach Ahaus gezogene Firma Wenker erweitert ihre Produktpalette und nimmt die Paneele ins Produktportpolio auf. Zwei Jahre später startet Wenker mit der eigenen Paneelfertigung und erweitert in dem Zuge die Produktionsfläche um weitere 10.000 Quadratmeter. Nur vier Jahre später wird die Produktpalette um die Schiffspaneele ergänzt, denn die Produktion wächst nun rasant. Mit der „Meyer Werft“ aus Papenburg gewann Wenker seinen ersten Großkunden im maritimen Bereich.

Diesem lieferte Wenker 2008 erstmals, die aus den Schiffspaneelen gefertigten Decken- und Wandmodule für die Schiffskabinen. Für das erste Schiff – die AIDA Blue– wurden 52.355 Quadratmeter Paneelsysteme geliefert. Die dadurch entstandenen Kabinen bieten Platz für 644 Crewmitglieder und 2.872 Passagiere. Die AIDA Blue ist nach wie vor im Einsatz. Für Wenker hatte der rasche Anstieg der Produktion zur Folge, dass bereits ein Jahr später, eine neue Halle mit weiteren 14.000 Quadratmetern Arbeitsfläche entstand. 16 Cruise-Liner sind in diesen vergangenen zehn Jahren beliefert worden. 2018 konnte die Genting Group als Kunde gewonnen werden. In den kommenden Jahren sollen fünf neue Schiffe gebaut  werden und auch diese möchte Wenker mit Schiffspaneelen ausstatten.

Mit der Fertigung des aktuellen Schiffes hat die Firma Wenker eine Million Quadratmeter Schiffspaneele gefertigt. „Eine sehr große Zahl, die man sich, in den Mengen, in der Fläche und in den geleisteten Arbeitsstunden nicht so einfach vorstellen kann“ so Franz Leers. Der Geschäftsführer des Unternehmens hofft auf viele weitere erfolgreiche Jahre in der Schiffspaneelproduktion.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von