WISA und Rat tagen in der kommenden Woche

|   Stadtlohn

Die Fraktionen des Stadtlohner Stadtrates treffen sich am Montag, 20. Juni 2022, zur Beratung. Die Gremiensitzungen finden am Dienstag im Rathaus und am Mittwoch in der Stadthalle statt.

Wirtschaftsförderungs-, Infrastruktur- und Stadtentwicklungsausschuss (WISA) am Dienstag,  21. Juni 2022, 17 Uhr im Rathaus

In der Sitzung geht es zunächst um die Beteiligung an einem kreisweiten Breitbandinfrastrukturförderantrag. Darüber hinaus wird über das Ergebnis der Standortanalyse zu Wohnmobil-Stellplätzen berichtet. Außerdem wird über einen Antrag des Tennisvereins Blau-Weiss Stadtlohn e.V. auf Überlassung der Jedermann-Tennisplätze beraten. Zudem gibt es Beratungen zur Entfluchtung des Losbergstadions sowie der Anpassung der Uferstraße im Zuge der Veränderungen im Losbergpark. Ein Antrag der SPD-Fraktion zur Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte in NRW ist ebenfalls Bestandteil der Tagesordnung. Weitere Themen sind die Wohngebietsentwicklungen im Außenbereich von Stadtlohn und der Wohnungsbaubedarf.

Ratssitzung am Mittwoch,  22. Juni 2022, 18 Uhr in der Stadthalle

Auf der Tagesordnung steht zunächst die Einwohnerfragestunde, bei der vorher eingereichte Fragen von Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Stadtlohn beantwortet werden. Anschließend geht es um einen Antrag der Stadtlohner Husarenkapelle auf Bezuschussung eines Konzertes auf dem Gelände des Flugplatzes Stadtlohn-Vreden. Ein weiterer Tagesordnungspunkt ist die Ernennung des stellvertretenen Leiters der Freiwilligen Feuerwehr Stadtlohn. Zudem erfolgt ein Bericht über die aktuelle Finanzsituation der Stadt Stadtlohn. Weiterhin wird über eine Richtlinie zur Förderung von Versickerungsanlagen für  Niederschlagswasser und über die Aufstellung des Abwasserbeseitigungskonzeptes (ABK) beraten. Ebenfalls wird über die Änderung der Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach §8  Kommunalabgabengesetz (KAG) für straßenbauliche Maßnahmen der Stadt Stadtlohn beraten. Weitere Beratungspunkte sind die Anlage einer neuen Wegeverbindung zwischen St. Otger Kirche und Busbahnhof sowie verschiedene Änderungen von Bebauungs- und Flächennutzungsplänen. 

Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung geht es hauptsächlich um Grundstücksangelegenheiten, Vergaben und Verträge.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von