Wermer liest in der Hordtschule vor

|   Stadtlohn

Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag war die Landtagsabgeordnete Heike Wermer zu Gast bei der Hordtschule in Stadtlohn. Den jungen Grundschülerinnen und Grundschülern präsentierte sie Zeilen aus einem Kinderbuch. „Freundschaft und Zusammenhalt“ war das Motto des Vorlesetags 2021. Das Ziel: mit spannenden Geschichten Kinder für das Lesen zu begeistern. Der Aktionstag führte Heike Wermer aus diesem Grund in diesem Jahr an die Hordtschule in Stadtlohn. Mit im Gepäck: „Kein Problem, sagt Papa Eisbär“ von Autor Henning Callsen. „Vorlesen soll Kinder motivieren, selbst ein Buch in die Hand zu nehmen und Spaß am Lesen zu finden. Der Aktionstag ist deshalb eine tolle Gelegenheit, junge Schülerinnen und Schüler dafür zu begeistern. Dadurch öffnen sich vor allem Kindern zum Teil magische Welten, die sie durch altersgerechte Literatur eröffnen“, so Heike Wermer abschließend. Den bundesweiten Vorlesetag gibt es seit 2004 in Deutschland. Es ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Der Aktionstag ist jedes Jahr am dritten Freitag im November und weist auf die Bedeutung des Erlernens von Lesekompetenzen hin.

« Zurück zur Übersicht
Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag war die Landtagsabgeordnete Heike Wermer zu Gast bei der Hordtschule in Stadtlohn.
Ein Angebot von