Wechsel im Aufsichtsrat

|   Ahaus

Das Klinikum Westmünsterland hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und ein neues Mitglied. Aus gesundheitlichen Gründen hat der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Frericks sein Mandat für das Klinikum Westmünsterland niedergelegt und ist damit aus dem Vorsitz des Gremiums ausgeschieden. Den Aufsichtsratsvorsitz für die verbleibenden drei Jahre der insgesamt vierjährigen Amtsperiode bis Mitte 2021 übernimmt nun der bisherige Stellvertreter Klaus Ehling. Nachfolger im Aufsichtsrat für Manfred Frericks ist Dr. Frank Bierbaum.

„Mit Manfred Frericks scheidet eine kenntnisreiche und langjährig engagierte Persönlichkeit aus unserem Aufsichtsrat aus“, so Ehling. „Er hat über Jahre intensiv an der Weiterentwicklung der stationären medizinischen und pflegerischen Versorgung im Westmünsterland und speziell in Borken mitgewirkt. Wir werden Herrn Frericks und seine Fachkompetenz vermissen. Von Herzen danken wir ihm für die geleistete Arbeit und sein großes ehrenamtliches Engagement.“ Klaus Ehling ist Vorstand des Münsterland e.V. und vertritt die Gesellschafterin Stiftung St.-Agnes-Hospital im Aufsichtsrat.

Als neues Aufsichtsratsmitglied entsendet die Katholische Propsteigemeinde St. Remigius Borken Dr. Frank Bierbaum. Bierbaum ist geschäftsführender Gesellschafter der Bierbaum Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG in Borken. Er wird gleichzeitig einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums sein. Weiterer langjähriger stellvertretender Vorsitzender ist Jürgen Büngeler,  Vorstandsmitglied der Sparkasse Westmünsterland. Er vertritt die Stiftung St. Marien-Krankenhaus Ahaus im Aufsichtsgremium.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing