Wasserspender in der Realschule

|   Stadtlohn

Die Kinder der Herta-Lebenstein-Realschule müssen zukünftig keine teuren und schweren Wasserflaschen mehr schleppen. Die Anzahl der Einwegflaschen pro Schüler kann nun durch die Anschaffung des Wasserspenders dauerhaft reduziert werden. Dieser wurde von der SVS-Versorgungsbetriebe GmbH, dem lokalen Energie- und Wasserversorger, sowie dem Förderverein der Schule finanziert.
Die Schulvertretung der Schule hat zudem neue Metallflaschen organisiert, die dauerhaft in Kombination mit dem Spender genutzt werden können. Eine solche Flasche kann am Schulkiosk erworben werden.
Die SVS unterstützt regionale Projekte, die u.a. die Zukunft der Kinder fördert und die Umwelt nachhaltig unterstützt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von