Wandernde Tischlergesellen besuchen Kreishaus

|   Kreis Borken

Sie setzen eine jahrhundertealte Tradition fort: Die Tischlergesellen Martin Holfert (28) und Frederik Hahn (23) sind „auf der Walz“ – und machten auch Station im Coesfelder Kreishaus. Die wandernden Handwerker, die aus der Umgebung von Leipzig und dem Nordschwarzwald stammen, waren nun in typischer schwarzer Kluft im Münsterland unterwegs. Als nächstes sollte es dann gen Süden gehen, mit dem Ziel Luzern.

Doch zuvor sollten sie einmal Schloss Raesfeld besuchen, wo die Akademie des Handwerks ihren Sitz hat, riet Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. Gern trug sich der Landrat in die Gesellenbücher der beiden ein – natürlich mit offiziellem Siegel. Auch eine kleine Stärkung und ein Beitrag zur Reisekasse durften nicht fehlen. Zum Abschied sagten die Gesellen ein traditionelles Dankesgedicht auf.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von