Wagen beschädigt und weggefahren

|   Vreden

Gleich mehrerer Straftaten im Straßenverkehr ereigneten sich am Wochenende im Verbreitungsgebiet. Die Polizei bittet im Rahmen einer möglichen Unfallflucht um Mithilfe.

Vreden: Unter Alkoholeinfluss gefahren
Alkoholisiert hat in der Nacht zum Sonntag ein Autofahrer in Vreden hinter dem Steuer gesessen. Polizeibeamte hatten bei der Kontrolle des 27-Jährigen auf der Twicklerstraße Anzeichen dafür bemerkt, dass der Mann Alkohol konsumiert hatte. Eine Atemalkoholanalyse wies einen Wert von 0,49 mg/l aus. Ab einem Wert von 0,25 mg/l liegt eine Verkehrsordnungswidrigkeit vor. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige.

Legden: Ohne Versicherung mit Wagen unterwegs
Ein unfreiwilliges Ende fand in der Nacht zum Montag in Legden die Autofahrt eines 23-Jährigen. Polizeibeamte hatten den Legdener kontrolliert, als er die Holtwicker Straße befuhr. Dabei stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug keine gültige Versicherung mehr bestand. Die Beamten entwerteten die Kennzeichen und stellten die Zulassungsbescheinigung Teil I sicher. Zudem fertigten sie eine Strafanzeige.

Vreden: Wagen beschädigt und weggefahren
Einen Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro hat ein Unbekannter am Wochenende in Vreden an einem parkenden Wagen hinterlassen. Der beschädigte blaue Ford hatte am Wendefelder Damm gestanden, wo er zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 17.10 Uhr, angefahren wurde. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Ahaus, Tel. 02561/9260.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von