Vredener Freibad feierlich eröffnet

|   Vreden

Ausgiebiges Planschen, vielfältiges Programm und leckere Pommes – am Sonntag war bei der Freibaderöffnung für jeden Geschmack etwas dabei. Mit dem Banddurchschnitt der Planungsbegleitgruppe und dem Sprung vom Drei-Meter-Brett durch den Vredener Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp ging es los: Das Vredener Freibad hat am Sonntag für alle wieder geöffnet und sorgte für die perfekte Abkühlung an diesem sonnigen Sommertag.

Das erste Highlight des Tages war die erste "Vredener Arschbombenmeisterschaft". Über einen Eintrittsgutschein für das Freibad im Wert von 50, 30 und 20 Euro durften sich die besten drei Platzierten Lukas Nolte, Paul Nünning und Lennard Wewers, gesponsert durch die SV Bäder GmbH freuen. Die Plätze 4 bis 10 haben ein Geschenkset der DLRG Vreden, die gemeinsam mit dem TV Vreden die Meisterschaft auf die Beine gestellt hatten, erhalten. Bewertet wurden die "Arschbomben" der Teilnehmenden durch ein Punktesystem, welches sowohl die Spritzhöhe als auch die Ausführung beurteilte.

Im Anschluss an die Meisterschaft und entsprechender Siegerehrung haben die Ehrenamtlichen der DLRG verschiedenste Rettungsübungen gezeigt. Auch der Kanu Sport Verein zeigte unterschiedlichste Übungen und Techniken auf dem Wasser, die die Kinder selbst im Kanu ausprobieren konnten. Die Mitglieder vom Schwimmteam des TV Vreden präsentierten Schwimmstile, die Wasserballmannschaft des Vereins Wurf- und Spieltechniken auf ein Tor. Alle Vereine hatten über die Mikrofonanlage das Gezeigte für das Publikum erklärt und kommentiert.

Musikalisch begleitet hat der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Vreden. Die Hüpfburg und das Spielmobil vom Jugendwerk zauberten den Kleinsten ein Lächeln ins Gesicht. Beim Energiemobil der SVS-Versorgungsbetriebe gab es kostenfreies Popcorn. Der Freibadkiosk, betrieben von Inge Boll, hatte Süßes und Leckereien vom Grill und Pommes im Angebot. Für das 25-Jährige Silberjubiläum gab es vom Bürgermeister einen Blumenstrauß überreicht.

Der Spielplatz, die Volleyball- und Fußballfelder und die Tischtennisplatten laden auf der großzügigen Anlage zum Auspowern ein. Durch den Tag moderierten Daniela Ebbers vom DLRG Vreden und die städtische Mitarbeiterin Sarah Vortkamp.

Als Geschenk zur Einweihung der Stadt überreichte der Bürgermeister die Badende an den Badleiter Mario Menkehorst. Gemeinsam mit dem Bauhof wird in den nächsten Tagen ein passender Standort gefunden.

"Die Freibaderöffnung war ein großer Erfolg. Mit dem Tag wurde gebührend gefeiert, was in den letzten 20 Monaten von den Fachfirmen saniert und optimiert wurde. Für die nächsten Jahrzehnte sind wir hier mit dem neuen Edelstahlbecken hervorragend ausgestattet. Mein Dank gilt hier allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit", lobte Bürgermeister Dr. Tenostendarp. "Zudem möchte ich mich ausdrücklich von Herzen bei allen Beteiligten bedanken, die am Sonntag zu diesem tollen Erlebnis beigetragen haben."

Viele weitere Fotos und Videos des Tages sind auf den Social-Media-Kanälen der Stadt Vreden bei Facebook und Instagram zufinden.

« Zurück zur Übersicht
Die Planungsbegleitgruppe hat das Band zur Eröffnung durchgeschnitten.
Badleiter Mario Menkehorst führte die Interessierten hinter die Kulissen des Bades.
Ein Angebot von