Volksbank reagiert auf veränderte Anforderungen

|   Ahaus

Das eigene Haus oder die eigene Wohnung gehören zu den wichtigsten Wünschen und Zielen der Menschen im westlichen Münster-land. Früher war es noch fast selbstverständlich, dass man ein Leben lang unter dem gleichen Dach wohnte. Heute soll sich das Wohnumfeld der jeweiligen Lebensphase anpassen: Für die erste eigene Wohnung nach dem Auszug aus dem Elternhaus, das Haus am Stadtrand für die junge Familie oder die barrierefreie zentral gelegene Wohnung im dritten Lebensabschnitt ist man bereit, umzuziehen. Darüber hinaus wollen immer mehr Menschen langfristig in Immobilien zum Vermögensaufbau investieren.

Die Volksbank Gronau-Ahaus eG hat auf die veränderten Anforderungen ihrer Mitglieder und Kunden reagiert und ihr Angebot nun deutlich erweitert: Zukünftig arbeiten die Volksbank Gronau-Ahaus Immobilien GmbH - eine 100%tige Tochtergesellschaft der Volksbank Gronau-Ahaus eG - und die GN Münsterland Immobilien GmbH zusammen. „Wir haben uns mehrheitlich an der  GN Münsterland Immobilien GmbH beteiligt“, erklärt Gregor Ahler, langjähriger Geschäftsführer der Volksbank Gronau-Ahaus Immobilien GmbH und seit der Beteiligung nun auch zusammen mit Michael Bollman Geschäftsführer der GN Münsterland Immobilien GmbH. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GN Münsterland Immobilien GmbH haben über 20 Jahre Erfahrung im Immobiliengeschäft“, verdeutlicht Ahler. „Sie bringen Verkäufer und Käufer als  Makler zusammen und projektieren darüber hinaus seit Jahren Grundstücke und Neubauvorhaben in Münster und Umgebung“. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Münster, Standorte gibt es darüber hinaus in Ahaus und in Gronau. Beschäftigt sind bei der GN Münsterland Immobilien GmbH insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter zwei Auszubildende.

„Wir sind seit Jahren in allen Stadtteilen der auf dem Immobiliensektor stark prosperierenden Stadt Münster erfolgreich am Markt vertreten“, bestätigt auch Geschäftsführerkollege Michael Bollmann. „Neben unserem Kerngebiet Münster und Umland gehören auch die Münsterlandkreise Borken, Steinfurt, Coesfeld und Warendorf zum Geschäftsgebiet der GN Münsterland Immobilien GmbH“. Frank Overkamp, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Gronau-Ahaus eG, freut sich über die neue Immobilienbeteiligung. „Die GN Münsterland Immobilien GmbH passt hervorragend zu uns als regionale Genossenschaftsbank und verstärkt unsere strategische Ausrichtung im Immobiliengeschäft nachhaltig“, so Overkamp.

„Wir werden mit dem größeren Team nicht nur das Angebot für unserer Mitglieder und Kunden erweitern. Wir werden gemeinsam auch die Herausforderungen veränderter Rahmenbedingungen angehen. Die voranschreitende Digitalisierung, neue Wettbewerber und auch veränderte rechtliche Rahmenbedingungen sind zu bewältigende Herausforderungen, denen wir uns gerne stellen“, verdeutlicht Overkamp die Gründe für die Zusammenarbeit. „Wichtig und somit ausschlaggebend für unsere Beteiligung ist es, unseren Mitgliedern und  Kunden neue Chancen und Anlagemöglichkeiten im Immobiliensektor zu bieten“, fasst Overkamp den Kern des Engagements bei der GN Münsterland Immobilen GmbH zusammen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing