Vier goldene Schleifen für den RV Vreden

|   Lokalsport

284 Reiterinnen und Reiter der Region starteten beim Oktoberturnier des Reit- und Fahrvereins Vreden in unterschiedlichen Spring- und Dressurprüfungen. Dabei errangen die Vredener Vereinsmitglieder vier goldene Schleifen und insgesamt 43 Platzierungen.

Am Freitagmorgen konnte das Turnierwochenende um 8 Uhr in einer geschmückten Halle starten. Diese wurde bereits am Donnerstagabend von vielen fleißigen Helfern hergerichtet. Die Blumen und die helle, neue Sicherheitsreitbande erweckten eine positive Turnieratmosphäre. Nach verschiedenen Springpferdeprüfungen der Kl. A** bis L ging es für die erste Vredenerin in der Springpferdeprüfung Kl. M* an den Start. Dabei belegte Eva Gericks den fünften Platz. Am Nachmittag verpasste die Vredener Mannschaft, bestehend aus Julia Koop, Lara Eising, Marieke Wantia und Carmen Bitz, in einer Mannschafts-Springprüfung der Kl. A** den Sieg und konnte sich so auf Platz zwei kämpfen. Dabei schaffte es Carmen Bitz auf Platz sieben der Gesamteinzelwertung. In der anschließenden Springprüfung Kl. A** erritten sich Ann-Christin Steinmann und Lara Eising in der ersten Abteilung die Plätze drei und vier. Nicola Gerwing und Carla Wantia sicherten sich in der zweiten Abteilung die Plätze vier und fünf.

Bereits am Freitagabend wurde der Springparcours ab- und das Dressurviereck aufgebaut. So konnte der Samstagmorgen um 8.30 Uhr mit einer Dressurreiterprüfung der Kl. A und einer Dressurprüfung der Kl.A* starten. Britta Bertling-Lansing und Carmen Bitz belegten in beiden Prüfungen jeweils die Plätze drei und vier. Die Reiterjugend der Region konnte in der Mittagszeit ihr Können unter Beweis stellen. Im Dressurreiterwettbewerb wurden Mika Lansing Vierter, Lina Wantia Sechste und Jarne Bitz Achter. Anschließend war eine E-Dressur an der Reihe, in der Elisa Cluse Platz drei, Marie Dechering Platz sechs und Carla Wantia Platz neun erreichten.

Pünktlich zum Springreiterwettbewerb, den Mika Lansing mit Platz vier bestritt, wurde der Springparcours wieder aufgebaut. Beim anschließenden kombinierten Reiterwettbewerb gelangten Mika Lansing auf Platz drei und Jarne Bitz auf Platz zehn. Im E-Springen nahmen insgesamt fünf Vredenerinnen teil. Elisa Cluse konnte dabei dann Platz drei und Carla Wantia die Plätze sieben und neun für sich entscheiden. Im Anschluss daran fand ein Stilspringen der Kl. L statt, in dem sich Britta Bertling-Lansing in der ersten Abteilung Platz sechs erritt. Die zweite Abteilung konnte dann Eva Gericks für sich entscheiden. Die letzte Prüfung am Samstagabend war die Springprüfung der Kl. M*. Nach einem spannenden Stechen erreichten Michael Wensing die Plätze zwei und acht und Eva Gericks die Plätze drei und fünf.

Der letzte Turniertag startete bereits um 8 Uhr. In der ersten Prüfung, der Stilspringprüfung Kl. A*, gelang Carla Wantia ein zweiter Platz. In einer zweiten Abteilung gewann Britta Bertling-Lansing die goldene Schleife. Auch in der kombinierten Prüfung Kl. A* gewann Britta Bertling-Lansing. Carmen Bitz erreichte in dieser Prüfung den fünften und siebten Platz. Darauf folgend waren die Nachwuchsreiter und -reiterinnen an der Reihe. Im Führzügelwettbewerb wurden die jungen Reiterinnen und Reiter im Schritt und Trab geführt. Dabei durften sie das bereits Erlernte vorstellen. Leo Lansing machte in diesem Wettbewerb den vierten Platz. Den danach folgenden Jugendreiterwettbewerb für Mädchen gewann Lina Wantia und Hanna Austermann machte Platz fünf. Natürlich gab es anschließend den Jugendreiterwettbewerb für Jungen. Diesen konnten Mika Lansing mit Platz zwei und Jarne Bitz mit Platz drei beenden

Nach einer Springprüfung Kl. L mit steigernden Anforderungen und der Kl. M wurde die letzte Prüfung des Oktoberturniers ausgetragen – die Springprüfung der Kl. L mit Stechen. Nicola Gerwing erritt hierbei den 19., Hanna Schulze-Icking den 29. und Britta Bertling-Lansing den 34. Platz.

Der gastgebende Verein bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren und freut sich jetzt schon auf die kommenden Veranstaltungen (Achterhookturnier: 1. Dezember; Nikolausturnier: 2. Dezember; großes Januarturnier: 4. bis 6. Januar 2019).

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von