Verstärkung für die Konservative Orthopädie

|   Ahaus

Das MVZ Stadtlohn hat im Bereich der Konservativen Orthopädie sein Angebot erweitert. Frau Dr. Dr. Christine Ritter arbeitet ab sofort in Vollzeit am Standort im Krankenhaus Maria-Hilf in Stadtlohn. In ihren bisherigen neun Monaten, in welchen die Burgsteinfurterin in Teilzeit im MVZ gearbeitet hat, konnte sie schon vielen Patienten erfolgreich helfen. „Das ist und bleibt nach wie vor mein Anspruch, dass ich meine Patientinnen und Patienten über ihre - teils auch sehr komplexen - Krankheitsbilder ausführlich aufklären kann. Die nun erweiterten Sprechstundenzeiten werden den Patientinnen und Patienten daher sehr entgegenkommen“, ist sich die 60-Jährige sicher.

Dr. Dr. Christine Ritter ist eine erfahrene Medizinerin auf gleich mehreren Fachgebieten. Sie ist Fachärztin für Orthopädie und Sportwissenschaftlerin und Expertin für Osteologie (Knochen- und Skelettheilkunde), Akupunktur und Chirotherapie (Behandlung von Funktionsstörungen). Über den orthopädischen Schwerpunkt hinaus hat sich die Medizinerin in ihrer Laufbahn auch einer intensiven internistisch-rheumatologischen Ausbildung unterzogen.

Nach vorheriger telefonischer Absprache (unter 02563-912422) sind die orthopädischen Sprechstunden im MVZ Konservative Orthopädie jeweils von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 13 Uhr und montags, dienstags sowie donnerstags zwischen 14 und 18 Uhr möglich.

Sofern konservative Maßnahmen nicht mehr greifen sollten und eine Operation unvermeidbar ist, steht Frau Dr. Dr. Ritter im engen Austausch mit den Stadtlohner MVZ-Kollegen PD Dr. Stefan Lakemeier (Wirbelsäulenchirurgie), Gerald Kreuer (Gelenkverschleiß) sowie Dr. Peter Ströcker (elektive Endoprothetik), dem Chefarzt der Klinik für Orthopädie im St. Marien-Krankenhaus Ahaus.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von