UPDATE: Zahl der zerkratzten Autos steigt weiter

|   Gescher

Update, Freitag, 14. Mai 2021, 13.40 Uhr: 

Die Beifahrerseite eines schwarzen Ford zerkratzt haben Unbekannte in Gescher. Zu der Tat auf einem Parkplatz an der Straße Riete kam es zwischen Sonntag, 17.00 Uhr, und Montag, 05.00 Uhr. Auch ein grauer Mercedes wurde dort zerkratzt. Zu einem gleichgelagerten Delikt kam es zudem am Heckenpättken. Die Kratzer an dem weißen Citroen stellte der Geschädigte am Donnerstagmorgen fest. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

Update, Mittwoch, 12. Mai 2021, 10.08 Uhr:

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Gescher eine ganze Reihe von parkenden Fahrzeugen beschädigt. Zu den bereits gemeldeten Taten kommen weitere hinzu, die sich an der Feldstraße und am Heckenpättken ereignet haben. Auch dort sind Autos zerkratzt worden. Wie berichtet, hatte ein Zeuge in einem Fall einen Tatverdächtigen beobachtet und eine Beschreibung gegeben (siehe Ursprungsmeldung). Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Ahaus: Tel. 02561/9260.

Update, Dienstag, 11. Mai 2021, 12.45 Uhr: 

Unbekannte haben in Gescher weitere parkende Autos beschädigt. Zu den beiden bereits gestern gemeldeten Taten kamen drei weitere hinzu, die sich ebenfalls am vergangenen Wochenende abgespielt haben. Die Tatorte liegen an der Konrad-Adenauer-Straße, am Westerkamp und am Holtwicker Damm. Die Täter zerkratzten in allen Fällen den Lack der Fahrzeuge. 

Ursprungsmeldung, Montag, 10. Mai 2021:

Mehrere Hundert Euro Sachschaden hat am Sonntagmorgen, 9. Mai 2021, ein Unbekannter an zwei Wagen in Gescher angerichtet. Ein Zeuge wurde durch Geräusche gegen 6.40 Uhr auf einen Mann aufmerksam, der an den geparkten Autos vorbei lief und eine Motorhaube von einem schwarzen Seat sowie die Heckklappe eines schwarzen Hyundai zerkratzte. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: zwischen 25 und 40 Jahre alt, circa 1,86 Meter groß mit schmaler Statur. Der Mann hatte kurze Haare und trug ein Base-Cap, ein rotes T-Shirt sowie eine verwaschene Jeanshose. Er wirkte insgesamt ungepflegt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Tel. (02561) 9260.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von