Übernachtungszahlen weiter im Aufwärtstrend

|   Ahaus

Ab in die Heia! Wie man sich bettet, so liegt man. Nämlich ziemlich weit vorne – wenn man die Übernachtungszahlen vom Statistischen Landesamt NRW für Ahaus zugrunde legt. „Einen Tag im Naturschutzgebiet Witte Venn, eine mehrtägige Fahrradtour durch das Münsterland oder ein Geschäftsbesuch: Gute Gründe für einen Trip nach Ahaus und die Ortsteile gibt es viele“, weiß Claudia Platte, Geschäftsführerin Ahaus Marketing & Touristik.

Die Stadt Ahaus durfte im vergangenen Jahr über 60.000 Übernachtungen verzeichnen, was einem Plus von 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Ankünfte der Gäste steigerten sich insgesamt sogar im zweistelligen Bereich um 10,2 Prozent. Und auch die Anzahl ausländischer Gäste stieg im vergangenen Jahr – ganze 7,8 Prozent mehr als noch im Jahre 2018.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von