Über Social Media und digitale Kommunikation

|   Kreis Borken

Erfolgreiche Soziale Netzwerke gehören seit geraumer Zeit auch für Künstlerinnen und Künstler, Kulturinstitutionen und -vereine zum Kommunikationsmix unabdingbar dazu. Welche Formate und Funktionen für Kulturschaffende besonders interessant sind und was in puncto Handhabung zu beachten ist, damit beschäftigt sich jetzt die Kulturakademie des Kulturbüros Münsterland. Der Workshop findet am Mittwoch, 25. September, von 14 bis 18 Uhr im Probensaal des Musikzentrums der Landesmusikakademie NRW, Bischof-Hermann-Straße 5-7, in Heek statt.

Da sich die unterschiedlichen Funktionen und Formate oftmals in rasanter Geschwindigkeit verändern, ist ein regelmäßiges Update unverzichtbar: Was bleibt, was ist nur eine Modeerscheinung? Welche Formate können Kultur-Inhalte am besten transportieren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der Kommunikationsberater Kai Heddergott aus Münster.

Es sind nur noch wenige Plätze frei. Für die Veranstaltung wir eine Gebühr von 35 Euro (inklusive Getränke) erhoben. Die Anmeldung erfolgt online auf der Seite www.muensterland.com. 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von