Treffen der Grenzhoppers-Steuerungsgruppe im kult

|   Vreden

Nach einem ersten Treffen im März 2018 fand am 7. September das Folgetreffen der Grenzhoppers-Steuerungsgruppe, bestehend aus fünf Bürgermeistern aus dem Achterhoek und sechs Bürgermeistern aus dem Kreis Borken statt. Im kult - Kultur und lebendige Tradition Westmünsterland, in der Stadt Vreden, wurde das gemeinsame Strategiedokument finalisiert. Die Lenkungsgruppe formulierte hierbei sechs Themenbereiche, auf die sie im Jahr 2019 den gemeinsamen Fokus legen wollen: Arbeitsmarkt, Unternehmen, Bildung, Tourismus & Kultur, Sport & Gesundheit und Mobilität & Erreichbarkeit. Neben dem Kreis Borken wird die EUREGIO auch eine beratende Rolle innerhalb der Lenkungsgruppe der Grenzhoppers einnehmen.

Die Präsentation des Internationalen Netzwerkbüros und der Grenzhoppers Business School wurde von den Teilnehmern mit großem Interesse verfolgt. Diese Projekte müssen Grenzbarrieren auf dem Arbeitsmarkt minimieren und Unternehmer ermutigen, grenzübergreifend miteinander zusammenzuarbeiten. Das nächste Treffen ist für den 26. November 2018 beim jährlichen Cross Border Meeting bei Tobit in Ahaus geplant.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von