Trauer um Stadtdirektor a.D. Dr. Heinz-Robert Jünemann

|   Ahaus

Mit 86 Jahren ist am Mittwoch, 12. Januar 2022,  der Ahauser Stadtdirektor a.D. Dr. Heinz-Robert Jünemann nach schwerer Krankheit verstorben. Von 1973 bis 1998 war Herr Dr. Jünemann Leiter der Stadtverwaltung Ahaus.

Dr. Jünemann wurde am 6. Januar 1936 in Münster geboren und studierte dort und in München Rechts- und Staatswissenschaften. Im Anschluss an seine erste juristische Staatsprüfung, die Referendarzeit und seine Promotion 1964, legte er 1965 die zweite juristische Staatsprüfung in Düsseldorf ab. Von 1965 bis 1973 war Dr. Jünemann als Beamter in der inneren Verwaltung des Landes NRW beim Regierungspräsidenten in Münster, zuletzt als Regierungsdirektor, beschäftigt. Am 13. Dezember 1972 wählte ihn der Rat der Stadt Ahaus einstimmig zum Stadtdirektor und Nachfolger von Hermann Petersen. Vom 1. Februar 1993 bis zu seiner Pensionierung im August 1998 bekleidete er mehr als 25 Jahre das Amt des Stadtdirektors in Ahaus.

Seine Amtszeit war geprägt von zahlreichen strukturellen Veränderungen und wegweisenden, teils auch schwierigen Entscheidungen. So musste sich die Stadt nach der kommunalen Neugliederung, dem Verlust des Kreissitzes 1975 und dem Wegbruch der Textilindustrie in Ahaus neu finden. Unzählige Bau- und Entwicklungsmaßnahmen in Wohn- und Gewerbegebieten, die Schaffung der Fußgängerzone und der weitreichenden Innenstadtsanierung prägten seine Dienstzeit. Vor allem auch die kontrovers geführten Diskussionen und kritischen Entscheidungen rund um die Ansiedlung des Brennelementezwischenlagers forderten seine Kraft und sein Verhandlungsgeschick.

Dr. Jünemann leitete die Verwaltung mit freundlicher, kollegialer Führung, wertschätzend und anerkennend seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber. Nicht ohne Stolz verfolgte er bis zu seinem Tod die Weiterentwicklung der Stadt - hier wäre er im kommenden Jahr 50 Jahre lang Bürger gewesen.

Von Montag bis Freitag (17. bis 21. Januar) liegt im Foyer des Rathauses ein Kondolenzbuch aus. Hier besteht für jeden die Gelegenheit, sich mit persönlichen Worten von Herrn Dr. Heinz-Robert Jünemann zu verabschieden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von