Tennisclub Legden erhält Landesförderung

|   Lokalsport

Die Sanierung der Tennisplätze des Tennisclubs Legden wird vom Land Nord-rhein-Westfalen in diesem Jahr durch ein Landesprogramm finanziell gefördert. In der ersten Förderrunde des Sportförderprogramm des Landes NRW „Moderne Sportstätte 2022“ sind 45.975 Euro für die Maßnahmen des Tennisclubs Legden vorgesehen. Über die Fördersumme wurde die heimische Landtagsabgeordnete Heike Wermer nun informiert.

Mit den Mitteln sollen Vereine in NRW eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie einen Um- oder Ersatzneubau der Sportanlagen durchführen können. Gemeinsam mit der Landesregierung konnte die CDU-Landtagsfraktion in Zusammenarbeit mit der FDP-Fraktion das neue Sportstättenförderpro-gramm aufsetzen. Ziel ist es, Nordrhein-Westfalen weiter als Sportland Nummer eins zu fördern – dies gelingt nur, wenn die Sportstätten auf den neuesten Stand gebracht werden können. Das Gesamtvolumen des Landesprogramms beträgt 300 Millionen Euro – und ist damit die größte Förderung für Sportstätten, die es in NRW je gegeben hat.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von