Taucher meistern Aufgabe trotz schlechter Sicht

|   Lokalsport

Am Sonntag fand das jährliche Kompasstauchen des Tauchsportclubs Ahaus e.V (TSC Ahaus) in Heek am Wichumer See statt. Ziel des Wettbewerbes ist es, mithilfe eines Kompasses unter Wasser die drei im See aufgestellten Bojen anzuschwimmen. Wer die meisten Bojen in der kürzesten Zeit erwischt, ist Sieger des Kompasstauchwettbewerbes. Trotz erschwerter Bedingungen wegen sehr schlechter Sicht von stellenweise weniger als einem Meter gelang es dem Gewinnerteam Dirk Schulte und Christian Brillert sowie den Zweitplatzierten Fabian Mateja und Michael Wissing eine Boje anzutauchen.

Weitere Informationen zum Tauchverein Ahaus finden sich auf der Internetseite www.tsc-ahaus.de sowie auf Facebook. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, ein Schnuppertauchen mit Gerät im Aquahaus zu vereinbaren.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von