SuS-Leichtathleten überzeugen in Leverkusen

|   Lokalsport

Mit zwei überzeugenden Leistungen haben Liv Grete Krumme und Moritz Gehling von den Leichtathleten des SuS Stadtlohn bei den NRW-Hallenmeisterschaften in Leverkusen bei der U18 die Erwartungen erfüllt. Zunächst zeigte Liv Grete Krumme über 60 Meter Hürden ihr Können. Im Endresultat erreichte sie mit 9,64 Sekunden einen starken 14. Platz in einem schnellen Hürdenfeld. 30 Minuten später war ihr Vereinskamerad Moritz Gehling über die gleiche Hürdenstrecke an der Reihe. Gehling, der vor zwei Wochen bei den Westfalenmeisterschaften noch gestürzt war, hatte seine Hürdentechnik beim Training korrigiert. Die Anspannung für ihn war sehr groß, aber er meisterte seinen Hürdenlauf sehr gut und kam mit starken 9,16 Sekunden ins Ziel. Im Endergebnis belegte auch er einen guten 14. Platz.

Keine 75 Minuten später musste Liv Grete Krumme über 400 Meter nochmals an den Start. Dabei merkte man ihr an, dass sie dem Hürdensprint Tribut zahlen musste; sie kam nicht ganz an ihre Vorleistungen heran.  „Da  die meisten Athleten für große Vereine wie Bayer Leverkusen oder SG Wattenscheid starten und viel bessere Rahmenbedingungen haben, waren es für Liv Grete und Moritz tolle Erfolge“, erklärten die Trainerinnen Jannah und Mechthild Wüpping. 

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von