SuS-Leichtathleten machen sich fit für die Saison

|   Lokalsport

Gleich zu Beginn der Osterferien startete eine 30-köpfige Gruppe der Leichtathletikabteilung des SuS Stadtlohn in Richtung Wilnsdorf im Siegerland, um sich auf die leichtathletische Sommersaison vorzubereiten. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren trainierten fleißig jeden Tag in den verschiedenen Bereichen. Sprint, Weitsprung, Hürden- und Staffellauf sowie - je nach Alter - die Wurfdisziplinen Ballwurf, Kugelstoßen und Speerwurf standen auf dem Plan.

In den ersten zwei Tagen war es auch angesichts der höheren Lage im Siegerland doch noch recht kalt und der Sonntagmorgen überraschte alle sogar mit fünf Zentimeter Neuschnee. Angesichts dessen wurde eben die hauseigene Sporthalle der Jugendbildungsstätte, in der die Gruppe untergebracht war, vermehrt genutzt. Eine Trainingsgruppe startete aber auch immer Richtung Wald, um sich mit Läufen durch die freie Natur - nicht selten ging es auch heftig bergauf oder bergab - Ausdauer anzueignen. In den dann folgenden Tagen wurde das Wetter aber schlagartig sommerlicher und der zur Verfügung stehende hervorragende Platz mit Tartanbelag des Sportvereins im benachbarten Salchendorf konnte doch noch ausgiebig genutzt werden.

Auch das Rahmenprogramm bot für alle viel Spaß und Unterhaltung. Neben einem Spieleabend, einem Völkerball Turnier und einem spätabendlichen Knicklichterevent in der dunklen Turnhalle war der letzte Abend mit dem Besuch einer Bowlingbahn der krönende Abschluss einer gelungenen Fahrt, die nicht nur sportlichen, sondern auch gruppenbildenden Gewinn für alle brachte.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von