Stille und Raum für einen guten Zweck

|   Ahaus

Seit circa drei Jahren trifft sich wöchentlich eine offene Meditationsgruppe im Seminarhaus Chakra auf dem Hof Rottmann. Das Sitzen in Stille und Üben von Achtsamkeit brachte die Idee, andere Menschen teilhaben zu lassen und freiwillige Teilnahmebeiträge zu sammeln und zu spenden. So kamen 1000 Euro zusammen, die jetzt an Rieke Liesmann, der Leiterin des Hospizes in Stadtlohn, übergeben wurden.

Bewusst leben und sterben mit Rücksicht auf die Bedürfnisse der Gäste, das ermöglicht die Hospizarbeit, wie Frau Liesmann erläuterte. Bewusst da sein im Hier und Jetzt und den Reichtum des Lebens wahrnehmen, das kann durch die Meditation geschehen. Weitere Teilnehmer sind sehr erwünscht, jeden Montag von 7.45 bis 8.45 Uhr.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von