Stadt Stadtlohn begrüßt fünf neue Auszubildende

|   Stadtlohn

Am 1. August begrüßten Bürgermeister Helmut Könning und Ausbildungsleiterin Carolin Heisters fünf neue Auszubildende in der Stadtverwaltung Stadtlohn. Jana Fischer startet ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Die theoretischen Inhalte lernt sie am Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster und am Berufskolleg in Coesfeld. Die verschiedenen Fachbereiche der Stadtverwaltung unterrichten sie in der Praxis. Im Rathaus kann sie das vermittelte Wissen direkt anwenden.

Carl Assing beginnt seine Ausbildung als Fachinformatiker für System­integration im Fachbereich Zentrale Steuerung in der IT-Abteilung. Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Berufsschule in Ahaus, das erlernte Wissen kann er dann direkt im Rathaus und an den städtischen Schulen umsetzen. Maurice Bibow wird als Fachkraft für Abwassertechnik in der Kläranlage der Stadt Stadtlohn ausgebildet. Die theoretischen Inhalte lernt er in der Berufsschule in Gelsenkirchen sowie im Bildungszentrum in Essen.

Luca Vens beginnt am 1. September mit dem dualen Studium zum Bachelor of Laws. Das Studium absolviert er an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Münster. Sein Wissen wird er während der Praxisphasen in den verschiedenen Fachbereichen anwenden und vertiefen können. Matthias Dahlhues beginnt ebenfalls am 1. September seine Ausbildung zum Notfallsanitäter bei der Rettungswache. An der Feuerwehr- und Rettungsdienst­akademie Bocholt werden ihm die theoretischen Inhalte vermittelt.

Insgesamt befinden sich derzeit dann zehn junge Menschen in der städtischen Ausbildung. Aufgrund des demographischen Wandels und des Fachkräftemangels haben sie gute Aussichten auf eine anschließende dauerhafte Übernahme in den Dienst der Stadt Stadtlohn.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von