Sportler tragen sich ins Goldene Buch ein

|   Stadtlohn

In den vergangenen Monaten stachen einige Sportlerinnen und Sportler aus Stadtlohn mit herausragenden Erfolgen auf nationaler und internationaler Ebene hervor. Um diese Leistungen nun angemessen zu würdigen, lud Bürgermeister Helmut Könning verdiente Sportlerinnen und Sportler jetzt zu einem feierlichen Empfang in das Haus Hakenfort ein.

Dirk Wörmer, seit Jahrzehnten Aushängeschild für den Stadtlohner Billardsport, konnte sich während der deutschen Meisterschaften doppelt auszeichnen und errang den ersten Platz sowohl im Ein- als auch im Dreiband. Im Bogenschießen holten Thomas Bengfort und Heinrich Südholt weitere deutsche Meistertitel. Die Akteure der DJK Eintracht Stadtlohn waren in der Mastersklasse beziehungsweise im Behindertensport der Senioren erfolgreich.

Vertreter der DLRG nahmen im November 2018 bei den Livesaving-World-Championships in Australien teil. Die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer Josef Bauer, Kai Vormann, René Wolters, Erwin ter Hürne, Frank Walfort, Ursula Ehrmann sowie Michaela und Wolfgang Hake konnten hier neben dem ohnehin schon einprägsamen Erlebnis einen außerordentlichen Erfolg feiern.

Alle Sportlerinnen und Sportler bekamen ein von dem Stadtlohner Künstler Norbert Then entworfenes Präsent überreicht und trugen sich in das goldene Buch der Stadt ein.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von