Sportabzeichenaktionstag in Vreden

|   Vreden

„Bewegung tut gut und macht Spaß!“: Unter diesem Motto finden im ganzen Kreis Borken die Aktionstage des Deutschen Sportabzeichens (DSA) zwischen Mai und Oktober statt. Auch Vreden beteiligt sich an der Aktion des Kreissportbundes und Kreises Borken. Mit der St. Norbert-Schule findet am kommenden Mittwoch, 25. September, im Widukindstadion der Aktionstag zur Sportabzeichen-Abnahme statt. Ausrichter für den Aktionstag ist der Stadtsportverband Vreden, der mit tatkräftiger Unterstützung durch die Leichtathletik-Abteilung des TV Vreden die Disziplinen an vier Stationen durchführt. Zusammen mit der St. Norbert-Schule und deren Sportlehrern wurde ein Konzept erstellt für die Umsetzung des Tages.

Im Vorfeld wurden im Rahmen des Sportunterrichts bereits der 800 m Lauf und der Weitsprung mit den Schüler*innen absolviert. Stefan Laurich, Mitverantwortlicher für die Durchführung und Trainer vom TV Vreden, rechnet mit rund 300 Kindern aus den 2. bis 4. Schulklassen. „Am Mittwochmorgen bauen wir vier Stationen auf: Standweitsprung, Sprint, Ballwurf und Seilspringen. Die Kinder haben dann die Möglichkeit, diese Disziplinen zu absolvieren“, so Laurich. Beim Deutschen Sportabzeichen müssen alle Teilnehmer in den vier Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination jeweils eine Disziplin erfolgreich absolvieren um das Abzeichen zu bekommen. Dabei kann aus verschiedenen Disziplinen gewählt werden. Die Schüler können je nach Bedarf zum Beispiel mit Seilspringen den Weitsprung kompensieren oder je nach Stärke im Bereich Kraft selbst bestimmen, ob sie lieber Ballwurf oder Standweitsprung machen möchten. Die Veranstaltung wird vom Kreis Borken finanziell gefördert und vom Kreissportbund Borken organisatorisch unterstützt. Interessierte können gerne am Mittwochvormittag die Schüler tatkräftig unterstützen und anfeuern.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von