Sponsorenlauf bringt stolze 28.000 Euro

|   Ahaus

Am 12. Juni veranstaltete die Anne-Frank-Realschule ihren 3. großen Sponsorenlauf zugunsten der Partnerschule in Afrika (Metarica/Mosambique). 800 Schülerinnen und Schüler gaben an diesem Tag alles und konnten die stolze Summe von 28.000 Euro erlaufen. In einer kleinen Feierstunde wurde das tolle Ergebnis heute präsentiert, das nun in die Förderung des Schulprojektes fließt.

Frau Bosch, die Vertreterin der Bernhard-Bosch-Stiftung, und Schwester Martina freuten sich gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern der Schule über das Ergebnis. Frau Reinermann und Schulleitung Bärbel Fleer bedankten sich bei allen Läuferinnen und Läufern und natürlich auch bei den Sponsoren und zeigte sich beeindruckt von dem „großen Zeichen“, dass die Schule gemeinsam setzt. Bürgermeisterin Karola Voß sagte abschließend: „ Ich bin stolz auf eure Leistung, das Herzblut und den Einsatz! Die Anne-Frank-Realschule zeigt soziales Engagement und schaut mit diesem Projekt in die Welt hinaus.“

Die Schülerinnen und Schüler sind aber auch für ihre Schule gelaufen. Ein Teil des Geldes kommt der Schule zugute, es soll für die Neugestaltung des Schulhofes verwendet werden. Der Sponsorenlauf war Teil der Projektwoche rund um das 40-jährige Schuljubiläum. Im Rahmen dieser Woche gestalteten außerdem 19 Schülerinnen und Schüler der AFR Mosaik-Sitzbänke für den Innenhof. Die Künstlerin und ehemalige Lehrerin an der Anne-Frank-Realschule Anne Quinke begleitete die Schülerinnen und Schüler bei den Arbeiten. Die farbenfrohen Sitzelemente wurden heute vorgestellt und feierlich eingeweiht.

 

 

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing