Spielefans kommen bei Messe auf ihre Kosten

|   Kreis Borken

Wieder zu Gast bei Freunden: Nachdem am Sonntag die diesjährige Tournee der Spielemesse mit einem großen Besucherandrang in Nottuln gestartet ist, geht es am kommenden Sonntag, 11. November, in Lüdinghausen weiter – und zwar im Pfarrheim der Kirchengemeinde St. Felizitas (Mühlenstraße 7). Das Jugendamt des Kreises Coesfeld lädt dann erneut Jung und Alt zu einem Ausflug in die Welt des Spielens ein. Damit gastiert die Spielemesse bereits zum vierten Mal in der Stadt Lüdinghausen. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr können alle spielbegeisterten Menschen im Alter von zwei bis 99 Jahren die Gelegenheit nutzen, sich ganz in Ruhe unverbindlich über die vielfältigsten Spielideen zu informieren und eine Vielzahl von Angeboten auszuprobieren.

Dabei stehen sechs Hobbyspieler für Fragen der Besucherinnen und Besucher zur Verfügung, geben Spieleinführungen und beraten bei der Auswahl von Spielen je nach Interessenlage. Mittlerweile werden über 777 Brettspiele aller Art, Kinder-, Gesellschafts-, Familien- und Erwachsenenspiele ausgestellt. Vorgestellt werden auch aktuelle Highlights – wie das „Spiel des Jahres 2018“ namens „Azul“ von Michael Kiesling oder „Funkelschatz“ von Lena und Günter Burkhardt als prämiertes „Kinderspiel des Jahres 2018“; es werden zudem spannende und altbekannte Klassiker präsentiert. Mittlerweile stellen knapp 60 Spielverlage einen kleinen, aber aktuellen Ausschnitt ihres Verlagsprogramms aus.

Weitere Infos: www.coe.de/spielemesse

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von