Spenden für die Ahauser Tafel erradelt

|   Ahaus

Drei Gewinner bei einer spannenden Spenden-Sponsoring-Aktion: Schon immer wollte Johannes Lügering als Leiter der Ahauser Tafel mit der Leeze zur Arbeit kommen. Was lag da näher, ein Team „Ahauser Tafel“ beim Stadtradeln Ahaus anzumelden. Lügering dachte sich, wenn ich schon für die Umwelt strample, suche ich mir Sponsoren aus meinem privaten Umfeld, die die Ahauser Tafel mit ihren 420 bedürftigen Kunden unterstützen. 30 Personen fanden diese Idee klasse und sponserten ihn mit 5 Cent pro gefahrene Kilometer. Da über 1.600 Kilometer in den 21 Tagen gefahren wurden und der ein oder andere Euro extra gespendet wurde, kamen aus dem Sponsoring 2.660 Euro zusammen.

Zusätzlich zu diesem Sponsoring konnte Marlies Feldmann vom Sozialdienst katholischer Frauen die zusätzliche Unterstützung von Markus und Michaela Dohmen vom Ahauser Kran Service und Bernhard Kaute-Isfort von Zweirad Kestermann mit je 500 Euro entgegennehmen.

Ganz nebenbei darf nicht vergessen werden, dass das Team der “Ahauser Tafel“ bei der Stadtradelaktion, die am 5. September endete, mit über 11.000 geradelten Kilometern einen starken zweiten Platz gemacht und somit über 1,5 Tonnen CO vermieden hat. Sicher ist nun auch der ein oder andere der 34 Mitstreiter so fit geworden, um weiter auf der Leeze durch das wunderschöne Münsterland radeln zu können.

Lügering strahlte bei so viel Unterstützung und ist sich sicher, weiter hin und wieder mal vom Fuße der Baumberge zur Tafel nach Ahaus zu radeln.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von