Sparkassenstiftung fördert Kunst im Stadtraum

|   Stadtlohn

Projekte wie die „Kunststation Stadtlohn 2019“ machen Kunst für alle Menschen erlebbar, denn die Werke sind im Stadtbild involviert. So sind die Pferde auf dem Marktplatz nicht nur Symbol der Vergangenheit und ein Gedenken an die Landwirtschaft in der Region, sondern auch gelebte Zukunft, wenn beispielsweise die Kinder darauf spielen. „Ich finde es besonders gelungen, dass diese Skulptur Hemmungen abbaut und einfach Kultur zum Anfassen ist“, sagt Bürgermeister Helmut Könning.

Die Stadt Stadtlohn hat sich dazu entschieden, die Pferde und auch die Friedensspitze, welche sich nur wenige Meter weiter in der Ehrenhalle der Kriegsopfer befindet, zu erwerben. Die Sparkassenstiftung für Stadtlohn unterstützt den Verbleib der beiden Skulpturen im Stadtbild mit insgesamt 17.000 Euro. „Die Sparkassenstiftung wurde gegründet, um unter anderem Kunst und Kultur für die Gesellschaft erlebbar zu machen“, begründet Frank Poppenborg die Förderung der beiden Kunstwerke.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von