Seniorin wird Opfer von Betrügern

|   Stadtlohn

Leider ist die Masche "Falscher Polizist" trotz zahlreicher Warnungen erneut erfolgreich verlaufen. Eine Seniorin aus Stadtlohn brachten die dreisten Betrüger am Freitag, 05.08.22, um wertvollen Schmuck. Einer der Betrüger meldete sich telefonisch bei der Stadtlohnerin und gab sich als Polizeibeamter aus. Das Gespräch dauerte ca. 90 Minuten und der Gesprächspartner wechselte mehrfach - angeblich sprach die Geschädigte auch mit einem Staatsanwalt und einem weiteren Polizeibeamten. Alle drei gaben vor, dass man bei einem Einbruch in der Nachbarschaft einen Notizzettel der Einbrecher gefunden habe, auf dem auch der Name der Angerufenen stehen würde. Die Täter jagten der Geschädigten so viel Angst vor einem bevorstehenden Einbruch ein, dass diese schließlich einwilligte, ihren wertvollen Schmuck in Kochtöpfe zu verstauen und diese an die Polizei zwecks Eigentumssicherung zu übergeben. Etwa zehn Minuten später erschienen zwei Komplizinnen der Betrüger und holten die Töpfe mit den Wertsachen ab.

Die Polizei wiederholt ihre Warnung vor dieser Betrugsmasche. Die Betrüger haben überwiegend ältere Menschen im Visier. Klären Sie Ihre Angehörigen auf und schützen Sie diese vor erheblichen finanziellen Schäden. OTS

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von