Schritt für Schritt zurück in den Beruf

|   Stadtlohn

Schritt für Schritt zurück in den Beruf - so hieß es bei der fünfteiligen Seminarreihe „Frauen starten durch“. Unter der Leitung von Ulrike Broscheit (BBS Westmünsterland) haben sich 13 Frauen auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereitet. Ziel war es, die Frauen nach der Familienphase oder auf der Suche nach einer beruflichen Alternative auf den Neustart vorzubereiten.

Die Teilnehmerinnen stellten sich den Fragen zur möglichen Arbeitszeit und Beschäftigungsform. Damit verbunden war die Frage nach Betreuungsmöglichkeiten für Kinder oder Angehörige. Motivation und Stellenwert der Berufsausübung stellten eine zentrale Frage dar, um Klarheit über den möglichen Beschäftigungsumfang zu erreichen. Ist vielleicht eine Weiterbildung oder eine neue Berufsausbildung nötig? Über die Möglichkeiten der beruflichen Bildung und Förderung informierte Karin Hartmann von der Arbeitsagentur.

In gezielten Übungen wurden persönliche Stärken herausgearbeitet und nicht zuletzt durch eine Farb- und Stilberatung abgerundet. „Die Frauen motivieren sich gegenseitig“, so Frau Broscheit. Selbstbewusst stellen sie sich nun den neuen Herausforderungen: Einige Frauen möchten sich selbstständig machen, andere benötigen noch eine Weiterbildung. „Ich habe nun den Mut und das nötige Rüstzeug für die Zukunft“, so eine Teilnehmerin.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing