Schlaumäuse auf Tour

|   Ahaus

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Jens Spahn überreichte den Kindern des St. Andreas Kindergarten in Wüllen im Rahmen der Bildungsinitiative „Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache“ von Microsoft ein Tablet mit einer speziellen Software zum spielerischen Erlernen der Sprache. Während die Kinder bereits fleißig mit der neuen Technik lernten, erläuterte Spahn den Sinn und Zweck der Aktion: „Kinder lernen nie mehr so schnell und gut wie im Kindergartenalter. Mit der Software lernen sie spielerisch die deutsche Sprache in Wort und Schrift kennen. Gleichzeitig werden sie an den sinnvollen Umgang mit digitalen Medien herangeführt, die längst zum festen Bestandteil ihrer Lebenswelt geworden ist.“ Kita-Leiterin Birgit Gesenhues betont dabei, dass die Zeit am Tablet natürlich beschränkt werde. „Das Programm ist eine sinnvolle Ergänzung, es geht aber eben auch um das Erlernen einer angemessenen Nutzungsdauer“, so die Pädagogin. 

Das Programm selbst ist dabei nicht einfach nur ein Spiel, sondern wurde von und gemeinsam mit Pädagogik-Professoren entwickelt. Dadurch werden auch weitere Fähigkeiten wie etwa die rechts/links-Orientierung durch Nachsprechen erlernt und gefördert. In NRW gibt es aktuell bereits über 2000 Einrichtungen, die mit den Schlaumäusen arbeiten, darunter sind fast 1400 Kitas. In ihnen können die Kinder mit den Figuren Lette und Lingo an ihrer Seite den Wörtersee, den Redefluss und den Gutenberg erkunden. „Die Digitalisierung spielt in immer mehr Lebensbereichen eine zunehmend wichtigere Rolle“, so Spahn, „wollen wir auf Dauer erfolgreich bleiben, müssen wir sie auch bei der Bildung in Kita und Schule berücksichtigen.“ Gerade beim Übergang zur Grundschule sei es wichtig, dass die Kinder auf dem selben Stand seien, was Wortschatz und Sprachfertigkeit angeht.

Spahn freute sich besonders, dass Dr. Dirk Bornemann von Microsoft auch noch zwei weitere Tablets mit der Software dabei hatte. Über diese dürfen sich zwei weitere Kindergärten in seinem Wahlkreis freuen, verkündete das CDU-Präsidiumsmitglied. Wer sich selbst von der Initiative überzeugen möchte, kann die Software auch kostenlos auf der Homepage „www.schlaumaeuse.de“ auf das heimische Gerät herunterladen. In den gängigen App-Stores stellt Microsoft auch eine kostenlose App für Smartphone und Tablet bereit.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von