Schiedsrichter gewinnen spannende Einblicke

|   Lokalsport

Einen Einblick in den Kölner Keller, dem Einsatz-Ort der Video-Bundesliga-Assistenten, haben die Schiedsrichter der Fußballkreises Ahaus/Coesfeld erhalten. Alexander Ernst aus Holzen, Assistent von Jochen Drees in der Video-Assistenten-Projektleitung, informierte die Schiedsrichter während ihrer jüngsten Fortbildung im Legdener Landhotel Hermannshöhe.

Die Schiedsrichter haben sich zahlreiche Szenen angeschaut und konnten auch ein Funkgespräch zwischen dem Video-Assistenten und dem Schiedsrichter verfolgen. Bei der Interpretation der einzelnen Szenen kam es zu einem regen Meinungsaustausch. Alexander Ernst war wie Philipp Hüwe (Eintracht Coesfeld) Assistent des Drittliga-Schiedsrichters Bastian Börner.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von