Sakralgegenstand gestohlen

|   Legden

Der ideelle Wert übertrifft den Sachwert um ein Vielfaches, wenn er überhaupt messbar ist. Seit 1694 wurde ein historisches Weihgefäß für Öl bei jeder Taufmesse in der Kirchengemeinde St. Brigida Legden genutzt. Am Sonntag (4. Juli) zwischen 12.30 und 13.10 Uhr haben Unbekannte das Töpfchen aus der Sakristei entwendet. Das Zinnbehältnis besteht aus zwei zusammengelöteten Fässchen mit Deckel. Jedes mit den Maßen von circa fünf Zentimetern in der Höhe und ungefähr vier Zentimetern im Durchmesser. Zudem wurde eine bereits entzündete große Kerze gestohlen, ein sogenannter Siebentagebrenner. Um sich mutmaßlich nicht am heißen Wachs zu verbrennen, hatte der Täter diesen ausgekippt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von