RW Nienborg holt Saisonabschluss nach

|   Heek

Auch wenn die Fußballsaison 2020/2021 annulliert wurde, feierten die Seniorenteams des SC Rot-Weiß Nienborg am vergangenen Sonntag ihren Saisonabschluss. Nach den Spielen der 2. Mannschaft (0:2 gegen SV Heek 2) und 1. Mannschaft (0:2 gegen FC Oeding 1) stand vor allem die Verabschiedung verdienter Sportler im Mittelpunkt. Allen voran ist hier der Abschied von Josef Hemker zu nennen. Der langjährige Kapitän der 1. Mannschaft war seit 2008 in der B- und A-Liga aktiv. Einer der ersten Einsätze von „Kalle“ war der Sieg im Relegationsspiel im Sommer 2009 gegen SF Ammeloe. Damit sicherte sich das Team damals mit Spielertrainer André Frankemölle den Verbleib in der A-Liga. Im Spiel gegen Oeding half er noch einmal aus, da Co-Trainer Philipp Schlamann fehlte. Nun möchte er als aktiver Spieler kürzertreten. Der Verein kann jedoch weiter auf ihn setzen, so kümmert er sich seit einigen Jahren als Beisitzer im Vorstand um zahlreiche Arbeiten im Eichenstadion. André Katschker wird zukünftig seine Fußballschuhe in der 2. Mannschaft schnüren. Zu seinem Stammverein GVV Losser kehrte Leon Reekers zur neuen Saison zurück. Nach unzähligen Jahren als Betreuer der 1. Mannschaft wechselte Hans Borgmann in die Jugendabteilung, wo er nun als Trainer und Betreuer der C-Jugend sein Fußballwissen an den Fußballnachwuchs weitergibt. Laura Lenting hing in der Damenmannschaft die Fußballschuhe an den berühmten Nagel. Der sportliche Leiter Benedikt Hemker und Julian Baving, Kapitän der 1. Mannschaft, überreichten den Sportlern als Dank und Anerkennung für ihren vorbildlichen Einsatz für den Verein Präsente. Für seine Fair-Play-Aktion im Vorbereitungsspiel gegen Matellia Metelen erhielt Torhüter Kevin Böcker ebenfalls ein Geschenk.

 

Das nächste Spiel bestreiten die Reekers Schützlinge bereits am Donnerstag (23. September 2021) um 19:45 Uhr bei Union Wessum.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von