Robin Willemsen siegt mit neuem Streckenrekord

|   Lokalsport

Am vergangenen Samstag fand bereits die sechste Ausgabe des Ellewicker Schützenfestlaufes statt - aus organisatorischen Gründen ausnahmsweise mal nicht am Schützenfestwochenende, sondern eine Woche später. Doch der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Alle rund 300 Läufer wurden von den Zuschauern auf ihren Runden im Ellewicker Dorfkern angefeuert und gefeiert. Vor allem die verschiedenen Nachbarschaften sorgten mit ihren aufgestellten Musikboxen für den richtigen Beat entlang der Strecke.

Den Start machten um 14.30 Uhr natürlich wieder die Allerkleinsten. „Dabei sein ist alles“ lautete das Motto. Belohnt wurden alle Kinder mit einer tollen Medaille. Nach dem Lauf konnten sich die Kids im gut genutzten Soccer Ei oder in der aufgestellten Hüpfburg weiter austoben.

Um 14.50 Uhr startete der 1,5 Kilometer-Schülerlauf, bei dem es unter anderem um die begehrten Grundschulmeistertitel ging. Die ersten drei Plätze bei den Mädchen und Jungen der jeweiligen Klassen belegten: Schulklasse 1 Mädchen: 1. Franziska Humberg, 2. Romy Terdues, 3. Selma Depenbrock; Jungen: 1. Jonas Willing, 2. Leo Sahlmer, 3. Erik Leusbrock; Schulklasse 2 Mädchen: 1. Heidi Schlüter, 2. Lotte Schering, 3. Frank Schmitt; Jungen: 1. Ben Winkelhaus; Schulklasse 3 Mädchen: 1. Dana Steevens, 2. Greta Humberg, 3. Lene Büger; Jungen: 1. Leo Kondring, 2. Luca Reith, 3. Samy Urbaitis; Schulklasse 4 Jungen: 1. Jos Haget, 2. Tom Wenning, 3. Nico Wenning. Neben einer Finishermedaille und ebenfalls einem kleinen Präsent wurden die drei Erstplatzierten noch mit einem Pokal geehrt. Den großen Wanderpokal für die größte prozentual teilnehmende Schule verteidigte die Hamaland-Schule erfolgreich.

Nachdem die Kinder und Schüler ihren großen Auftritt hatten, wurde es anschließend ernst für die Teilnehmer des Zehn Kilometer-Hauptlaufes. Knapp 50 Athleten gingen bei bestem Laufwetter auf die vier Runden. Ein spannendes Rennen entwickelte sich bei den Herren. Lange Zeit waren fünf Läufer nur durch kurze Abstände getrennt. Den besten Punch zum Schluss hatte Daniel Pugge vor Ingmar Wenzel vom VfB Alstätte und Christoph Flucht vom TV Westfalia Epe. Weniger spannend verlief das Damenrennen. Sara Kaute, bereits mehrmalige Siegerin beim Ellewicker Schützenfestlauf, lief einen souveränen Start-Ziel-Sieg heraus. Es folgten Nadine Schriverhoff vom Südlohner Lauftreff und Petra Depenbrock vom TV Vreden. Die begehrten Dorfmeistertitel über die zehn Kilometer gingen in diesem Jahr an Christin Schemmick und Benedikt Bockwinkel!

Das Highlight des Tages war sicherlich der Jedermannlauf über fünf Kilometer. Dort gingen die meisten Teilnehmer an den Start und Robin Willemsen vom SuS Stadtlohn Triathlon lief einen neuen Streckenrekord. Auf Platz zwei lief wiederum Daniel Pugge ein, dicht gefolgt von Thomas Konings aus Winterswijk. Bei den Damen sicherte sich Henrike Meyer den obersten Stockerlplatz. Auf Rang zwei kam vom ASV Ellewick Marina Hüsing, als Dritte folgte Lea Henning vom TV Westfalia Epe.

Der Blick des Orgateams richtet sich nun bereits nach vorne, denn am 7. Dezember findet um 15 Uhr der 4. Ellewicker Adventslauf statt. Infos und Anmeldung: www.ellewicker-adventslauf.de. Der Termin für den 7. Ellewicker Schützenfestlauf steht ebenfalls schon fest. Am Samstag, 20. Juni 2020, steht dieser ganz im Zeichen des 50-jährigen Vereinsjubiläums des ASV Ellewick-Crosewick e.V..

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von