Rehasport-Fortbildungen beim KSB

|   Kreis Borken

Wenige freie Plätze hat das Sportbildungswerk im KSB Borken noch in zwei Online-Rehasport-Fortbildungen Ende Februar, die in Kooperation mit dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW) angeboten werden. Am Freitag, 26. Februar, findet von 14 bis 21 Uhr die digitale Fortbildung „Nackenschule“ statt und am 27. und 28. Februar wird samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 9 bis 15 Uhr die Fortbildung „Slow-Flow-Gym“ digital angeboten.

Beim 8-stündigen Lehrgang „Nackenschule“ steht die Problemzone Schulter-Nacken im Fokus. In der Theorie geht es um die Anatomie der Halswirbelsäule sowie um Fehlhaltungen und deren Auswirkungen. In der Praxis werden vielfältige Beispiele zur Haltungsschulung, Funktionsgymnastik, Körperwahrnehmung und Körpererfahrung mit den Teilnehmenden erarbeitet. Die Fortbildung kostet 55 €.

Beim 15-stündigen Lehrgang „Slow-Flow-Gym“ geht es um die Vermittlung von Bewegungsformen, die sich aus klassischen Übungen der Funktionsgymnastik in Verbindung mit Elementen aus dem Thai Chi, Qi Gong und Yoga ergeben. Diese fließenden Bewegungsformen haben entspannende, energetische und belebende Wirkungen. Zudem fördern sie die Elastizität der Faszien und schulen eine intensive Körperwahrnehmung. Die Integration dieser Übungen in eine Rehasportstunde wird gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeitet. Die Fortbildung kostet 99 €.

Die Online-Fortbildungen werden vom BRSNW mit 8 bzw. 15 Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung ÜL-B-Rehasport anerkannt. Für die Teilnahme ist ein PC/Laptop mit Kamera und Audioaus- und -eingang sowie eine Internetverbindung Voraussetzung. Kurzentschlossene können sich beim Sportbildungswerk im KSB Borken unter der Tel. 02862-418790 anmelden.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von