Randale mit einem Servierwagen

|   Vreden

Telefonbetrüger, Randale mit einem Servierwagen und ein herrenloses Skateboard: Die Liste der Polizeimeldungen vom Wochenende umfasst sehr ernste als auch kuriose Meldungen.

  • Kreis Borken: Am Freitag, 18. November 2022, kam es kreisweit zu einer Vielzahl von Betrugsversuchen per Telefon. Die Anrufe gaben im Kern vor, dass eine Verwandte der Angerufene einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und nun eine Kaution fällig sei, um eine Inhaftierung vermeiden zu können. Die meisten Angerufenen erkannten den Betrugsversuch und beendeten das Gespräch. Leider verfing die Masche aber in zwei Fällen: eine 91-jährige Bocholterin und eine 88-jährige Borkenerin fielen auf die Betrüger herein und übergaben Bargeld in fünfstelliger Höhe an unbekannte Boten. Es ist leider sicher damit zu rechnen, dass die Betrüger mit dieser und anderen Maschen weiter ihr Unwesen treiben werden. Oft sind Seniorinnen und Senioren im Visier der Täter. Die Warnungen der Polizei sind nur dann in der Breite erfolgreich, wenn Verwandte und Bekannte ebenfalls Aufklärungsarbeit betreiben. Weitere Hinweise finden man hier: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/
  • Gescher: Am Samstag, 19. Novembre 2022, befuhr ein 38 Jahre alter Autofahrer aus Rosendahl gegen 18.10 Uhr die Bahnhofstraße in Gescher, als plötzlich ein "herrenloses" Skateboard über die Fahrbahn rollte. Der Autofahrer fuhr über das Skateboard, wobei ein Sachschaden an dem Pkw entstand. Der Besitzer des Skateboards gab sich nicht zu erkennen. Der Geschädigte gab an, dass zwei Jugendliche über den Rottkamp davon liefen. Das Skateboard wurde sichergestellt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Ahaus, Tel. 02561/9260.
  • Vreden: In der Nacht zum Samstag, 19. November 2022, wurde ein Zeuge in Vreden auf zwei jugendliche Randalierer aufmerksam. Diese warfen einen Servierwagen gegen einen Pkw und fuhren auf dem Servierwagen umher. Einer der beiden Täter trug einen grauen Nike-Trainingsanzug und weiße Schuhe. Der zweite Täter trug eine helle Jeanshose, eine blaue Jacke und weiße Schuhe. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus, Tel. 02561/9260.

 

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von