Pubertät ist eine turbulente Zeit

|   Ahaus

Philipp Deing, Psychologe von der schulpsychologischen Beratungsstelle in Borken, hielt an der Gesamtschule Ahaus einen Fachvortrag zum Thema Pubertät.  Er zeigte auf, welche Herausforderungen sich in dieser Zeit auch für Eltern ergeben und wie diese in verschiedenen Situationen angemessen reagieren können.

Deing stellte zunächst dar, welche Veränderungen sich im Gehirn von Jugendlichen vollziehen und bezeichnete das Gehirn von Heranwachsenden als echte „Großbaustelle“. Auch für Eltern gestaltet sich die Zeit der Pubertät ihrer Kinder als turbulente Zeit, in der sie immer wieder in die Situation kommen, mit ihren Kinder im vertrauensvollen Austausch zu bleiben, gleichzeitig aber konsequent zu agieren und die Einhaltung von Regeln einfordern zu müssen. Dies gestaltet sich häufig als echte „Gratwanderung“ für Eltern.

Philipp Deing zeigte an vielen Beispielen Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten für Eltern auf, um gemeinsam mit ihren Kindern durch diese stressige Zeit zu kommen. Zum Ende der Veranstaltung gab es die Möglichkeit, individuelle Rückfragen an den Referenten zu stellen. Der Vortrag ist Teil einer von der Elternschaft der Gesamtschule initiierten Vortragsreihe zu verschiedenen Themen. Der nächste Fachvortrag zum Themenbereich „Internet und Handy“ findet am Montag, 17. September, um 17.30 Uhr statt.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing