Projektwoche zum Thema Müll

|   Ahaus

In der Woche vor den Osterferien war das „Clean River Project“ zu Gast an der Gottfried-von-Kappenberg-Grundschule in Wessum. Das Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Fotokünstler Stephan Horch durchgeführt wurde, fand bereits zum dritten Mal an der Grundschule statt.

Die Projektwoche startete mit einer Müllsammelaktion, in der sich die Lerngruppen der vierten Klassen je an einem Unterrichtsvormittag aufmachten, um in Wessum Müll zu sammeln. Für die anschließenden Projekttage hatte der Heimatverein das Heimathaus zur Verfügung gestellt, dort wurden gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins „Clean River Project“ Kunstwerke aus dem gesammelten Müll gestaltet und in einem eigens aufgebauten kleinen Fotostudio fotografiert. Die Kunstwerke sollen nach Abschluss der Projekttage in den Filialen der Volksbank und der Sparkasse in Wessum ausgestellt werden. Ziel der Kunstwerke war es, auf die Vermüllung der Natur und deren Konsequenzen aufmerksam zu machen, zum Nachdenken anzuregen und zum umweltfreundlichen Verhalten aufzufordern.

« Zurück zur Übersicht
Müllsäcke vor dem Heimathaus Wessum
Auf die Kinder warteten verschiedene Aufgaben
Ein Angebot von