Projekt „Forschermühle“ nimmt Fahrt auf

|   Stadtlohn

Von außen kann man  an der Berkelmühle noch nicht viel erkennen –  von  innen wird am Konzept für die Zukunft gearbeitet. Neben dem Stadtmarketing und der Tourismusinformation der Stadt Stadtlohn, dem AIW Unternehmerverband und dem „MiteinanderForum am Fluss“ mit einem integrativen Betriebskonzept soll die sogenannte „Forschermühle“ zentraler Bestandteil der  Berkelmühle in der Zukunft sein. Hier sollen künftig Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren mit Kursen, freien Angeboten und Ferienaktionen spielerisch an mathematische, technische und naturwissenschaftliche Themen herangeführt werden. Als außerschulischer Lernort soll die Forschermühle somit einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchssicherung in technischen Berufen für die Stadt Stadtlohn und die Region leisten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind nun als erster Schritt die Erarbeitung eines wirtschaftlichen Betriebskonzeptes für die kommenden Jahre und der Aufbau nachhaltiger Finanzierungstrukturen erforderlich.

Über eine öffentlichen Ausschreibung wurde ein Dienstleister gesucht, der im Rahmen eines VITAL.NRW-Projektes zusammen mit der Stadt Stadtlohn, dem Citymanagement und der Wirtschaftsförderung für den Kreis Borken das Projektmanagement für die Forschermühle in den kommenden zweieinhalb Jahren übernimmt. „Wir sind froh, mit dem Büro projaegt gmbh aus Ahaus ein erfahrenes Büro aus der Region gefunden zu haben, mit dem wir nun gemeinsam die nächsten Schritte angehen können“, so Bürgermeister Könning bei der Vertragsunterzeichnung, „Jetzt kann es endlich losgehen und wir freuen uns, dass bald neues Leben in die Berkelmühle einzieht“, so Könning weiter.

Das Büro projaegt unterstützt  die Stadt Stadtlohn bei der Planung und Gestaltung der neuen Räumlichkeiten für die Forschermühle und ist verantwortlich für die Entwicklung eines strukturellen Konzeptes zur nachhaltigen Etablierung, der Konzeption der Lernangebote und Entwicklung des pädagogischen Konzeptes, des Aufbaus und Gründung eines Trägervereins, der Gewinnung von Bildungseinrichtungen und Unternehmenspartnern als Projektpartner sowie der Akquise von Fördermitteln für die Umsetzung. Erstmals wir das Konzept der Forschermühle dabei auf den Stadtlohner Gewerbetagen am 19. Mai präsentiert.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von