Prof. Dr. Werner Lohmann löst Raimund Pingel ab

|   Heek

Nach der Mitgliederversammlung des Trägervereins der Landesmusikakademie NRW fand jetzt auch die Mitgliederversammlung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Landesmusikakademie NRW e.V. in der „Alten Schule“ auf der Burg Nienborg statt. Hubert Steinweg, ehemaliger Geschäftsführer und Ehrenmitglied der Fördergesellschaft, übernahm das Protokoll für die aus Krankheitsgründen verhinderte aktuelle Geschäftsführerin Brigitte Schmitter-Wallenhorst. Die Versammlung übermittelte ihr herzliche Genesungswünsche.

Wichtigste Tagesordnungspunkte waren die Vereinsfinanzen und die Neuwahl des Vorstands. Die Finanzen der Fördergesellschaft sind in erster Linie als finanzielle Zuwendungen für die Arbeit der Landesmusikakademie gedacht. Als weitere wichtige Beratungspunkte standen der Kassenbericht, das Ergebnis der Kassenprüfung, die Beschlüsse der Wirtschaftspläne in Form des Nachtrags 2018 und der Planungen für das Jahr 2019 auf der Tagesordnung. Von besonderem Interesse war der Geschäftsbericht für das auslaufende Jahr, den der Vorsitzende Raimund Pingel vortrug und erläuterte. Den Tätigkeitsbericht für die Landesmusikakademie übernahm Direktorin Antje Valentin. Sie und ihr Team erhielten Lob, Anerkennung und Dank von Seiten der Mitglieder für die umfangreiche und hervorragend geleistete Jahresarbeit.

Auch die Leistungen der Fördergesellschaft wurden von Raimund Pingel dargestellt. Sie vereinnahmte im laufenden Jahr rund 46.700 Euro und verfügt mit dem Übertrag aus Vorjahren über rund 60.700 Euro. Hieraus erhält die Landesmusikakademie in diesem Jahr laut Wirtschaftsplan 50.500 Euro für ihre Aufgaben, 2019 sind dafür 55.500 Euro vorgesehen. Bei der Prüfung der Jahresrechnung 2017 durch die Kassenprüfer Doris Rövekamp und Bernhard Grote gab es keine Beanstandungen, sodass dem Vorstand und der Geschäftsführerin einstimmig Entlastung erteilt werden konnte.

Für die Neuwahl des Vorstands lag eine vom Vorstand erarbeitete Vorschlagsliste vor, die von der Versammlung in offener Abstimmung beschlossen wurde. Danach löst Prof. Dr. Werner Lohmann, ehemals Rektor der Musikhochschule in Köln und Ehrenpräsident des Landesmusikrats NRW, Raimund Pingel als Vorsitzenden ab. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Ulrich Helmich, Karl Schultheis MdL NRW und Heike Wermer MdL NRW gewählt. Weiter gehören dem Vorstand an: der Heeker Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff, Brigitte Schmitter-Wallenhorst als Geschäftsführerin sowie als Beisitzer Jürgen Büngeler, Lorenz Deutsch MdL NRW, Dorothee Feller, Ludger Gausling, Thomas Tenkamp und Oliver Keymis MdL NRW. Das Amt eines Kassenprüfers übernimmt Norbert Wieland.

Der neugewählte Vorsitzende bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und kündigte an, dass er mit seinen Vertretern und der Akademiedirektorin ein neues Programm für die Gewinnung von neuen Mitgliedern und Sponsoren erarbeiten will. Zum Schluss der Versammlung dankten Reinhard Knoll und Georg Kindt, Vorsitzender und 2. Stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins, Raimund Pingel für seine 18-jährige Tätigkeit als Vorsitzender der Fördergesellschaft. Prof. Werner Lohmann, Antje Valentin, Georg Kindt und Reinhard Knoll überreichten Pingel als Zeichen des Dankes für seine Frau Hildegard einen Blumenstrauß und für beide einen Gutschein für den Besuch einer hochrangigen Kulturveranstaltung. Die Versammlung bat Raimund Pingel einstimmig darum, Ehrenvorsitzender der Fördergesellschaft zu werden, was dieser mit Freude annahm.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von