Praxisbezogener Workshop für Sänger

|   Heek

Wie Sängerinnen und Sänger spielerisch nach Noten singen lernen oder ganz ohne Instrumente wie eine Band klingen können, vermittelt Sabine Miermeister anhand von einfachen Stücken aus Pop, Rock und Jazz im Kurs „Stimme – Klang – Arrangement“, den die Landesmusikakademie NRW am 21. März in Heek veranstaltet. Er richtet sich sowohl an Menschen, die gern singen und musiktheoretische Grundlagen kennenlernen möchten, als auch an Musikpädagoginnen und -pädagogen, die kreative Zugangsweisen zu den Elementen Rhythmus, Harmonik, Melodik und Form suchen und sie praxisorientiert vermitteln wollen.

Die Dozentin zeigt den Teilnehmenden, wie sie Grooves und Akkorde auf der Grundlage eigener Assoziationen und praktischer Übungen erschließen können. Diese Methode kreativer Musiktheorie führt zu größerer tonaler und rhythmischer Sicherheit beim Singen. Vom Erfinden eigener Melodien auf vorgegebenen Akkordfolgen über Mehrstimmigkeit bis hin zum eigenen A-cappella-Arrangement wird so alles möglich.

Sabine Miermeister studierte Pädagogik, Musik und Publizistik an der Universität Göttingen. Sie unterrichtet Gruppen- und Einzelschüler aller Altersgruppen in Gesang, Klavier, Songwriting, Improvisation und Musiktheorie bei verschiedenen Bildungsträgern von Musikschule bis Universität. An der Jugendkunstschule Unna ist sie Fachleiterin Musik und arbeitet als Musikerin, Komponistin und Arrangeurin im Pop- und Jazzbereich. Am 25. April leitet Sabine Miermeister einen weiteren Tageskurs an der Landesmusikakademie: „Stimmtraining, Stimmspiele und Mehrstimmigkeit in Pop und Jazz“.

Der Workshop „Stimme – Klang – Arrangement“ findet am Samstag, 21. März von 9.30 bis 17 Uhr in der Landesmusikakademie NRW (Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg) statt. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.landesmusikakademie-nrw.de.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von