Prämien für innovative Unternehmensgründungen

|   Kreis Borken

Auch im Kreis Borken können Gründungsinteressierte sich zum Gründerstipendium NRW informieren und beraten lassen. Ab sofort nimmt das akkreditierte Gründungsnetzwerk die Ideenpapiere entgegen. Sie werden von der Jury geprüft und in der Jury-Sitzung wird das Vorhaben persönlich vorgestellt. Die erste Jury-Sitzung ist am 5. Oktober. Ideenpapiere müssen bis zum 1. Oktober vorliegen.

Das Gründungsnetzwerk bestehend aus dem STARTERCENTER NRW bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft sowie allen Partnern des Gründungsnetzwerkes Go! Kreis Borken. Die Jury ist aus diesem Kreis zusammengestellt.

Weitere Informationen und Kontakt: Ulrike Wegener, Tel. 02561/97999-70, wegener@wfg-borken.de, und Reinhard Schulten, Tel.: 02871/990313, schulten@ihk-nordwestfalen.de.

Hintergrund:

Das Gründerstipendium NRW ist eine Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung von innovativen Unternehmensgründungen. Es richtet sich an Gründerinnen und Gründer, die ihre Geschäftsidee im Bereich zukunftsorientierter Technologien und innovativer Dienstleistungen sowie Geschäftsmodelle in NRW realisieren wollen. Ziel soll es sein, Gründerinnen und Gründer vor und zu Beginn ihrer Existenzgründung zu unterstützen, so dass sie in dieser anspruchsvollen Phase den Freiraum haben, sich voll und ganz auf die Vorbereitung und Umsetzung ihrer Geschäftsidee zu konzentrieren. Gefördert werden Existenzgründer oder Teams von bis zu drei Personen die sich entweder mit einem Unternehmen in NRW innerhalb der kommenden zwölf Monate selbstständig machen wollen oder diese Gründung bereits innerhalb der vergangenen zwölf Monate erfolgt ist. Das Stipendium umfasst einen Förderzeitraum von zwölf Monaten mit einer monatlichen Unterstützung von 1.000 Euro.

Nähere Informationen zum Gründerstipendium mit einem umfangreichen FAQ Katalog unter: www.gruenderstipendium.nrw

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von