Polizeichor Hamaland verzichtet auf Jahreskonzert

|   Ahaus

Corona contra Kultur: Was schon viele andere Musiktreibende in diesen Monaten schmerzvoll erfahren haben, trifft jetzt auch den Polizeichor Hamaland Ahaus. Die verantwortlichen haben die Reißleine gezogen und das Herbstkonzert 2020 abgesagt. „Eine Entscheidung, die wir schweren Herzens getroffen haben“, sagt Vorsitzender Harald Teichert.

Aus Sicht des Vorstands gab es aber keine Alternative dazu. Teichert erläutert: „Nachdem unsere Sangesfreunde vom Polizeichor Essen ihre Teilnahme wegen der Pandemie abgesagt haben, blieb auch uns keine Wahl mehr.“ Auch angesichts der schwierigen Bedingungen, die die Coronaschutzverordnung für Konzerte setzt  mit Blick auf Mindestabstände zueinander und Höchstzahlen von Zuschauern in einem Saal erschien das beliebte Jahreskonzert nicht mehr in einem vertretbaren Rahmen durchführbar.

So wie dem Polizeichor Hamaland Ahaus geht es derzeit vielen Chören in Deutschland. Doch aufgeben kommt für den Chor der Kreispolizeibehörde Borken nicht in Frage: „Wir haben uns entschlossen, unsere Proben wieder aufzunehmen“, sagt Harald Teichert. Dafür müssen die Voraussetzungen stimmen - und die Vorschriften sind penibel einzuhalten: Dazu zählen Abstände von drei Metern nebeneinander und vier Metern in Ausstoßrichtung - die Richtung, in der die Sänger singen -  beispielsweise ebenso wie geregeltes Lüften, Maßnahmen für die Hygiene und das Dokumentieren der Teilnehmer.

Trotz der Corona-Bedingungen will der Polizeichor Hamaland Ahaus jedoch die Freude am Singen gerade jetzt wieder pflegen - und mit Chorleiter Jürgen Etzrodt die Motivation wachhalten oder wieder wecken. Harald Teichert: „Damit setzen wir auch ein Zeichen gegen Frustration und Isolation, die in Zeiten der Coronakrise grassieren.“

Der Polizeichor Hamaland Ahaus probt das nächste Mal am Montag, 13 Juli, ab 18.30 Uhr in der Aula der Canisiusschule. Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung beim Vorsitzenden ist daher zwingend erforderlich, um die notwendigen organisatorischen Maßnahmen treffen zu können.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von