Plattdeutsches Theater bringt Verwirrung und Lacher

|   Ahaus

Einen großen Erfolg feierte die Plattdeutschen Bühne Ahaus mit dem Stück „De Venus von Müggensack". Für die zahlreichen Besucher gab es ein kurzweiliges Stück und reichlich zu Lachen.

Zum Stück: Auf dem Hof von Karl Müggensack läuft nicht alles nach Plan. Der Jungbauer tut sich schwer mit der Frau fürs Leben. Dafür nehmen seine Haushälterin Greten und ihr Neffe, der Aushilfsknecht Klaus-Dieter, das Zepter in die Hand, als Karls Verflossene Annemarie plötzlich wieder auftaucht. Karls Finanzberater Wilfried Stöpsel, der für seine Tochter Edeltraud ganze eigene Pläne mit Karl hat, mischt auch kräftig mit. Natürlich geht einiges schief.

Das Stück wurde gleich vier Mal auf der Bühne der Canisiusschule in Ahaus aufgeführt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von