Pawel Popolski - "Nach der Strich und nach der Faden"

|   Ahaus

Viele Jahre tourten sie in ausverkauften Hallen durch die Republik und entführten die Zuschauer in die bunten Welten einer typischen polnischen Familie: die Popolskis.

Jetzt geht es weiter: Am 23. Oktober wird Ahaus zum Wohnzimmer für das polnische Comedy-Original Pawel Popolski. In der Popolski-Show "Nach der Strich und der Faden" präsentiert er die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte und "nagelt sich mit der gesamte Publikum schön einen chinter der Schrankwand". Mithilfe der polnischen Video-Software SKYPEK werden weitere Popolski-Familienmitglieder aus dem Plattenbau in die Show geschaltet. In seinen Shows macht er deutlich, wo die weltweite Popmusik nur seinen Ursprung haben kann: Opa Pjotrek Popolski.

Seit 2008 steht Musiker, Komponist und Comedian Achim Hagemann in seinen bekannten Kabarettshows als Pawel Popolski auf den großen Bühnen in ganz Deutschland. Zusammen mit seiner aus Polen stammenden, klischeehaft überzeichneten Familie zeigt er dem Publikum, wie es "nach der Strich und nach der Faden" läuft.

Schon 2016 hatte er mit seiner Erfolgsshow im Atrium in Ahaus die Menschen aus dem Umkreis begeistert. 2021 geht es nun in die zweite Runde: Am 23. Oktober um 20 Uhr steht das instrumentale Allround-Talent im größten "Wohnzimmer" der Region, dem Atrium auf dem Tobit Campus, auf der Bühne und singt "der errrrrrotischste Lieder aller Zeiten". An diesem Abend ist nicht nur gute Laune, sondern viel viel Vodka angesagt.  Präsentiert wird die Show vom Pub The Unbrexit. 

Tickets gibt es ab sofort auf www.unbrexit.pub/popolski. Einlass ist am 23. Oktober ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von